Coachs mit Lust auf fachliche und persönliche Weiterentwicklung

Barbara Schlagenhauf

Barbara Schlagenhauf, Atemtherapeutin und Coach

Ich bin Coach und Atemtherapeutin und unterstütze Menschen nach Krisen, ihre berufliche wie persönliche Wirksamkeit mit einem stimmigen Selbstgefühl zu gestalten. Mich begleitet schon immer die Neugier, die Lust an Vielfalt und Ungewöhnlichem. Früher half ich Produkten, Patenten und Bildungseinrichtungen ins Leben. Heute mag ich immer wieder selbst Neues auszuprobieren.

Katrin Fehlau

Katrin Fehlau, Positionierung für Coaches und HR

Ich arbeite für Coaches sowie HR-Verantwortliche, die ihr Profil schärfen und sich gut in ihrem Markt positionieren möchten. Selber als Coach tätig, bilde ich mich kontinuierlich weiter, beobachte zugleich Trends und Entwicklungen im Markt und bin davon überzeugt, dass es sich mehr denn je lohnt, in Qualität zu investieren.


Wie entstand die Idee, ein reichhaltiges Buffet mit guten und abwechslungsreichen Fortbildungshappen zu schaffen?

Im professionellen Alltag vergessen wir oft, unsere eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen. So gerät auch leicht unsere persönliche Weiterentwicklung in den Hintergrund. Dabei wirkt sie wie das Salz in der "Arbeitssuppe". Ohne Salz schmeckt die Suppe fad. Zu viel bekommt uns aber auch nicht, denn jede Fortbildung fordert Aufmerksamkeit.

 

Ich wollte ein Format, das beides ermöglicht; eins, das den Wissensdurst befriedigt, einem aber auch nicht zu viel abverlangt: zeitlich, finanziell und bezogen auf die Informationskapazität.

 

Mit den CoachingHapps erfülle ich mir selbst die folgenden Wünsche:

  • meine Neugier stillen
  • Gastgeberin und zwischendurch auch selbst Referentin sein
  • eine Gemeinschaft schaffen, die es mir ermöglicht, mich mit Gleichgesinnten über neue Felder auszutauschen.

"Häppchenweise" ist seit 2008 eine meiner Selbststrukturierungshilfen, die ich während des Heilens von einer Krebserkrankung fand, um im eigenen Maß zu leben und zu arbeiten.

  

Wie bin ich zu Barbara und den CoachingHapps gekommen?
Warum begeistert es mich, aktiv "mitzumischen"?

Als langjährige Einzelunternehmerin trage ich bereits seit einiger Zeit den Wunsch in mir, in einem Projekt gemeinsam mit jemand anderen zu arbeiten; mit jemandem, den ich schätze, dem ich vertraue und der mich ebenso inspiriert wie ich ihn. In Barbara habe ich den passenden Menschen, in den CoachingHapps das passende Projekt gefunden.

 

Womit auch mein zweiter Wunsch Erfüllung findet: Mich in einen regelmäßigen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen zu begeben, deren Art und Arbeitsethos ich gut teilen kann.

 

Als Teilnehmerin habe ich die CoachingHapps erfahren als Veranstaltungsreihe, die 

  • von Barbaras ausgesprochen liebevoller Art als Gastgeberin lebt
  • mit sorgfältig ausgewählten „Meistern ihres Themas“ arbeitet
  • von Menschen besucht wird, die aufrichtig an Entwicklung interessiert sind

Barbaras Idee des „häppchenweisen“ Vorgehens überzeugt mich in vielerlei Hinsicht. Vor allen Dingen jedoch finde ich in den CoachingHapps  eine für mich ideale Verbindung aus Tiefe und Leichtigkeit.

 


Offensichtlich erfüllen sich mit unseren Wünschen auch die Wünsche weiterer Menschen, die mit Menschen und Organisationen arbeiten. Wie sie persönlich die CoachingHapps erlebt haben, können Sie unter Stimmen nachlesen.