Unsere nächsten CoachingHapps in 2019

Coaching mit dem Systembrett mit Katrin Fehlau | 18. Februar 2019,  14 -18:30 Uhr

Im Coaching eröffnet das Systembrett Räume, wo das Sprechen an seine Grenzen stößt. Der Schlüssel dazu: SEHEN! So hilft das Brett, Unbewusstes bewusst zu machen, Probleme zu verstehen, verschiedene Perspektiven einzunehmen und kraftvolle Zielbilder zu entwickeln. Die „kleine Aufstellung“ mit Holzfiguren (und anderen Elementen) auf dem Tisch kann zu fast allen Coaching-Fragestellungen genutzt werden: Ausleuchtung einer als unklar erlebten Situation, Entscheidungsfindungen, Konfliktlösungen, Verabschiedungen, Zielformulierungen, Worst-Best-Case-Szenarien – im privaten oder organisationalen Kontext. Dieser Workshop führt in die Arbeit mit dem Systembrett ein – angefangen vom Setting, über hilfreiche Haltungen bis hin zu den verschiedenen Phasen. Und natürlich wird es ausreichend Gelegenheit geben, selber erste Erfahrungen damit zu sammeln und gemeinsam zu reflektieren. Hier erfahren Sie mehr


 

Über Scham und Schuld Bescheid wissen und als Mensch und Coach förderlich mit ihnen umgehen.  Mit Maren Lammers, 17.-18. Mai 2019| 1,5 Tages-Workshop

Scham ist wahrhaftig ein angenehmes Gefühl. Leider wird deswegen oft vergessen, dass es ein unglaubliches Befreiungspotential in sich birgt. Um es im Coaching entfalten lassen zu können und es nicht hemmend weiter wirken zu lassen, ist es wichtig zu wissen, wie Scham wirkt, wie sie entsteht und wo sie sich zu anderen Affekten  - vor allem zu Schuld - abgrenzt.

 

Wenn Scham im Spiel ist, ist unsere Identität betroffen. Unser inneres Kind und unser erwachsener Anteil kommen unbemerkt, plötzlich und innerlich eruptiv gemeinsam auf die Bühne des Daseins. Als Coach ist es unsere Aufgabe, dieser Herausforderung gewachsen zu sein, denn das Befreiungspotential dieser Momente ist ebenso groß, wie das Abtauchen in innere Verließe. Also macht es Sinn, Situationen und Gefühle von Scham wahrnehmen und mit ihnen förderlich im Coaching umgehen zu können. Wir überprüfen gemeinsam das Potential dieser wichtigen Signals.

 

Maren Lammers ist eine sehr erfahrene Spezialistin und Autorin auf diesem Gebiet und wir sind sehr gespannt auf 1,5 Tage mit ihr und Ihnen. 

 

Ein weiteres Schmankerl erleben wir in diesem Rahmen mit den Künstlerinnen Barbara Strack und Susanne Wagner, die uns Ausschnitte aus Ihrer Austellung "Die Scham los" von 2013 teilhaben lassen - an den Werken, an der Entstehung und den Beweggründen. 


Programm für Coaches 2016